IT Branche boomt – motivierte Fachkräfte sind Mangelware

Nicht nur in Deutschland boomt die IT-Branche. Der ausländischen IT-Branche geht es ebenfalls bestens. Mit besseren Sozialsystemen, guten Karrierechancen und guten Gehältern werden oftmals IT-Spezialisten aus Deutschland abgeworben.

Ist die Entscheidung erst einmal getroffen ins Ausland zu gehen und dort zu arbeiten, ist die Auswahl groß. Immer öfter heißt die neue Wahlheimat der deutschen IT-Profis Schweden / Stockholm. Das Angebot ist auch hier groß, wie man beispielsweise auf der Seite jobsinstockholm.com nachvollziehen kann.

Was immer wieder Thema im deutschen Fernsehprogramm ist, stand für Helmut Gusselmann kürzlich auch zur Diskussion. Der zweifache Familienvater bekam durch einen Geschäftskontakt nach Schweden ein lukratives Angebot. Der Wunsch der Firma Herrn Gusselmann einzustellen war so groß, dass man sogar angeboten hat, die Flüge am Wochenende in die Heimat zu bezahlen.

Nach reichlicher Überlegung hat sich Herr Gusselmann aber dagegen entschieden. Diese Belastung möchte er seiner Familie nicht antun. Seine Tochter wurde gerade eingeschult und sein Sohn wechselte gerade auf das Gymnasium. Neue Schule, neue Menschen, neue Kultur und natürlich die neue Sprache wollte er Ihnen nicht zumuten und diese Einstellung könne man auch für kein Geld erkaufen.

Wie bereits gesagt, wer in der IT-Branche Karriere machen möchte, für den bieten sich aktuell auch in Deutschland beste Voraussetzungen. So gibt es beispielsweise IT-Jobs auf Spirofrog.de, das ist nur eine der zahlreichen deutschen Jobbörsen. Agenturen, Headhunter und Konkurrenten werben bei ausgebildeten Fachkräften mit Erfahrung um die Wette – auch ohne Studium sind mittlerweile viele Computerfachleute in führenden Positionen und leiten Teams, Abteilungen oder ganze Firmen.

Veröffentlicht unter IT | Hinterlasse einen Kommentar